Begriffe der Vibration

f = Frequenz in [Hz]
a = Doppelamplitude (p-p) in [mm]
v = Geschwindigkeit in [m/s]
g = Beschleunigung im Vielfachen der Erdbeschleunigung g von 9.80665 [m/s²]

Auslenkung

Vereinfacht ausgedrückt ist die Auslenkung die Bewegung eines Massenpunktes um seine Ruhelage. Bei einem Element, das sich sinusförmig bewegt, verändert sich die Augenblickslage oder die Auslenkung sinusförmig mit der Zeit, d.h. die Rückstellkraft ist proportional zur Auslenkung und somit harmonisch. Man spricht von einer harmonischen Schwingung.

a = 1000 × v / ( p × f )

oder

a = 9806.65 × g / ( 2 p ² × f ² )

Geschwindigkeit

Die Geschwindigkeit ist die Änderung der Auslenkung bezogen auf die Zeit, oder mathematisch gesprochen, die erste Ableitung der Auslenkung nach der Zeit. Unser Konzept der Schwingungsgeschwindigkeit schliesst unterschiedliche Augenblickswerte und Richtungs- umkehrungen ein.

v = p × f × a / 1000

oder

v = 9.80665 × g / ( 2 p × f )

Beschleunigung

Die Beschleunigung ist die Änderung der Geschwindigkeit bezogen auf die Zeit oder mathematisch gesprochen, die erste Ableitung der Geschwindigkeit nach der Zeit. Bei einer Sinusschwingung ändert sich der Augenblickswert der Beschleunigung und kehrt zweimal pro Schwingungsdauer um.

g = 2 p ² × f ² × a / 9806.65

oder

g = 2 p × f × v / 9806.65